ENERGIE-
GEMEIN-
SCHAFTEN

FÜR BETREIBER 

BETREIBERVERTRAG
ABSCHLIEßEN

Du möchtest als Verantwortlicher eine Energiegemeinschaft gründen? Dann kannst du hier mit uns als Netzbetreiber einen Betreibervertrag abschließen. Hinweis: eine Auflistung der benötigten Dokumente findest du im Formular bzw. im Downloadbereich.

FEHLERCODES EDA-PORTAL

Du hast Probleme bei der Anmeldung im EDA-Portal? Finde hier die Lösungen zu den angezeigten Fehlercodes.

  • Grund: Der benannte Zählpunkt existiert in der Abrechnungssoftware zum Prüfungszeitpunkt nicht. Das kann mehrere Ursachen haben.
  •  
  • Option 1:
  • Ursache: Tippfehler in der Zählpunktbezeichnung
  • Lösung: Kontrolliere die Zählpunktbezeichnung z.B. auf Kundenrechnung und starte einen neuen Anmeldeversuch
  •  
  • Option 2:
  • Ursache: Vor allem bei neuen Einspeiseanlagen kann es sein, dass die Einspeiseanlage noch nicht vollständig in der Abrechnungssoftware aufgebaut wurde
  • Lösung: Mach einen neuen Anmeldeversuch nach ca. 5 Werktagen
  • Grund: Am Zählpunkt laufen aktuell An-/Abmeldeprozesse bei einem anderen Marktteilnehmer wie z.B. dem Energielieferanten
  • Ursache: Die Stammdaten werden aktuell an den Lieferant (ÖMAG) über Prozesse übermittelt. Das kommt vor allem bei neuen Einspeiseanlagen nach Aufbau in der Abrechnungssoftware vor, wenn diese nicht zu uns (EWR) eingespeist werden.
  • Lösung: Starte einen neuen Anmeldeversuch nach ca. 5 Werktagen
  • Grund: Der Zählpunkt nimmt bereits an dieser Energiegemeinschaft teil
  • Lösung: Prüfe im EDA-Anwenderportal, ob der Zählpunkt bereits vorhanden ist.
  • Grund: Der Zählpunkt nimmt bereits an einer anderen Gemeinschaft teil
  • Ursache: Mehrfachteilnahmen sind aktuell (Stand Okt. 2023) nicht möglich
  • Lösung: Deinen Teilnehmer kontaktieren und den Sachverhalt klären. Er muss sich ggf. zuerst bei der anderen Gemeinschaft abmelden (das kann der Teilnehmer in seinem EWR-Kundenportal, in dem er die entsprechende Datenfreigabe sperrt).
  • Grund: Der Zählpunkt ist in der Abrechnungssoftware als inaktiv gelistet bzw. hat noch keinen Stromzähler montiert. Das kann mehrere Ursachen haben.
  •  
  • Option 1:
  • Ursache: Die Wiederinbetriebnahme des Zählpunktes oder die Zählermontage wurde erst vor kurzem durchgeführt
  • Lösung: Starte einen neuen Anmeldeversuch nach ca. 5 Werktagen
  •  
  • Option 2:
  • Ursache: Es handelt sich um einen Systemfehler
  • Lösung: Bitte kontaktiere den betreffenden Netzbetreiber, im Fall des EW Reutte über energiegemeinschaft@ewr.at
  • Grund: Die Kennung der Gemeinschaft ist im Abrechnungssystem nicht bekannt. Das kann mehrere Ursachen haben
  •  
  • Option 1:
  • Ursache: Gemeinschaft wurde noch nicht in Software des Netzbetreibers angelegt
  • Lösung: Überprüfe, ob die Anmeldung über unsere Homepage durchgeführt und der Abschluss der Anmeldung per E-Mail bestätigt wurde
  •  
  • Option 2:
  • Ursache: Die Anmeldung wurde vor bestätigtem Gültigkeitsdatum durchgeführt
  • Lösung: Wiederhole die Anmeldung nach Erreichen des Startdatums der Gemeinschaft
  •  
  • Option 3:
  • Ursache: Es handelt sich um einen Systemfehler
  • Lösung: Bitte kontaktiere den betreffenden Netzbetreiber, im Fall des EW Reutte über energiegemeinschaft@ewr.at
  • Grund: Der betreffende Teilnehmer hat noch keinen Smart Meter.
  • Ursache: Ohne Smart Meter, der Viertelstundenmesswerte erfasst, ist der Anmeldeprozess nicht möglich. 
  • Lösung: Der Teilnehmer muss über unsere Homepage den Umbau auf einen Smart Meter beantragen. Erst nach Umbau kann der Anmeldeprozess fortgeführt werden. 
  • Grund: Der Smart Meter des betroffenen Teilnehmers läuft als digitaler Standardzähler - er läuft also als "Opt-Out".
  • Ursache: Der betroffene Teilnehmer hat mit seinem Netzbetreiber eine Vereinbarung geschlossen, dass der Smart Meter keine Messwerte speichert und auch nicht täglich an den Netzbetreiber versendet. Damit fehlen die benötigten Messwerte für die Teilnahme an der Gemeinschaft.
  • Lösung: Informiere den betroffenen Teilnehmer, dass mit einem Opt-Out-Zähler keine Teilnahme an der Energiegemeinschaft möglich ist. Wenn der Teilnehmer seinen Opt-Out deaktivieren will, muss er sich an den Netzbetreiber wenden (im Fall des EWR: Kundencenter kontaktieren). Erst nach Deaktivierung des Opt-Out ist eine Anmeldung an der Energiegemeinschaft möglich.
  • Grund: Der Zählpunkt befindet sich in einem Teil des Netzgebiets, der die Teilnahme an der Gemeinschaft unterbindet. Das kann zwei Ursachen haben.
  •  
  • Option 1:
  • Ursache: Es handelt sich um eine lokale EEG, das heißt der Zählpunkt befindet sich nicht im Gebiet der festgelegten Trafostation
  • Lösung: Die Teilnahme ist in diesem Fall leider nicht möglich.
  •  
  • Option 1:
  • Ursache: Es handelt sich um eine regionale EEG, das heißt der Zählpunkt befindet sich nicht auf dem selben Abgang des Umspannwerks wie es für die Gemeinschaft hinterlegt ist.
  • Lösung: Die Teilnahme ist in diesem Fall leider nicht möglich.

DOWNLOADBEREICH

Anleitung Onlineanmeldung EEG und BEG
PDF
Anleitung Onlineanmeldung GEA
PDF

FÜR TEILNEHMER

NETZAUSKUNFT

Erhalte Auskunft, wie deine Kundenanlage an unser Netz angeschlossen ist.

UMBAU
SMART METER

Für die Teilnahme an einer Energiegemeinschaft brauchst du ein Smart Meter. Beantrage hier den Umbau auf ein intelligentes Messgerät (wenn der reguläre Roll-out bei dir noch nicht stattgefunden hat).

Bist du richtig?

Du befindest dich gerade auf unserer Seite in Österreich (AT). Du suchst aber Informationen für Deutschland?
Dann klicke hier auf den Sprachumschalter.

at