EWR Doppeltarif ab 01.01.2019

Ihre Vorteile

Günstig bei nennenswertem Nachtanteil ab 22:00 Uhr

EWR Doppeltarif ab 01.01.2019

Netzpreise Energie-
preise
Gesetzl.
Abgaben
Strompreis
Netto
Strompreis
Brutto
Arbeitspreis Hochtarif (ct/kWh) 5,65 7,19 10,78 23,62 28,11
Arbeitspreis Niedertarif (ct/kWh) 5,65 5,59 10,07 21,31 25,36
Grundpreis (EUR/Monat) 4,92 4,00   8,92 10,61
Messstellenbetrieb (EUR/Monat) 2,08     2,08 2,48
           
           

Die Bruttopreise verstehen sich einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer von derzeit 19 %. Diese sind aus den Nettopreisen errechnet und auf zwei Stellen hinter dem Komma kaufmännisch gerundet.

In den Netto-Arbeitspreis fließen folgende Preisbestandteile ein:

  • Stromsteuer 2,050 ct/kWh 
  • Konzessionsabgabe (Gemeinden bis 25.000 Einwohner) 1,320 ct/kWh
  • EEG-Umlage nach § 60 Abs. 1 EEG 6,405 ct/kWh
  • KWKG-Umlage nach §§ 26a und 26b Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz 0,280 ct/kWh
  • Offshore-Netzumlage nach § 17f Energiewirtschaftsgesetz bis 1.000.000 kWh 0,416 ct/kWh
  • § 19 StromNEV-Umlage der Stromnetzentgeltverordnung bis 1.000.000 kWh  0,305 ct/kWh
  • Abschaltbare Lasten-Umlage gemäß
    § 18 über Vereinbarungen zu abschaltbaren Lasten
     0,005 ct/kWh 

Die Höchstsätze der Konzessionsabgabe betragen gemäß § 2 Abs. 2 Ziff. 1 der Konzessionsabgabenverordnung (KAV) vom 09.01.1992 im Hochtarif 1,320 ct/kWh und im Niedertarif 0,610 ct/kWh. Vereinbarungen mit Gemeinden, dass keine oder geringere Konzessionsabgaben gezahlt werden, genießen Vorrang. Die Konzessionsabgaben werden dann in diesen Gemeinden entsprechend herabgesetzt. Für die Anwendung des verminderten Konzessionsabgabesatzes von 0,1100 ct/kWh ist nach § 2 (7) Konzessionsabgabenverordnung (KAV) eine Jahresarbeit von mindestens 30.000 kWh und gleichzeitig eine gemessene Leistung über 30,0 kW in zwei Monaten des Abrechnungsjahres Voraussetzung. Werden künftig Steuern, Umlagen, Aufschläge und Abgaben irgendwelcher Art wirksam, oder bereits bestehende geändert, werden diese entsprechend verrechnet bzw. angepasst. Weitere Informationen zu genannten Steuern, Umlagen und Aufschlägen finden Sie im Internet unter: www.netztransparenz.de

Als Entgelte (netto) des Netzbetreibers fließen ein:

  • Netzentgelte pro verbrauchte Kilowattstunde 5,65 ct/kWh
  • Verbrauchsunabhängiger Grundpreis Netz 4,92 €/Monat
  • Messstellenbetrieb (inkl. Messung) 2,08 €/Monat

Die Entgelte für den Messstellenbetrieb sind Standardmesspreise, ohne zusätzlichen Messaufwand. Werden Messungen entsprechend erweitert, bzw. gemäß Kundenanforderungen aufwendiger gestaltet, werden diese Messkosten verrechnet. Es werden die jeweils gültigen und genehmigten Netzpreise verrechnet. Bei einer Neufestsetzung der Netzpreise werden diese automatisch angepasst und entsprechend verrechnet. Informationen zum Netzentgelt sind auch auf der Internetseite Ihres Netzbetreibers unter www.ewr-energie.com veröffentlicht. Die Niedertarifzeit (NT) beträgt bis auf weiteres täglich 8 Stunden. Sie beginnt um 22:00 Uhr und endet um 06:00 Uhr des folgenden Tages.

Als Energiepreise (netto) für erbrachte Leistungen (Beschaffung und Vertrieb) des Versorgers fließen ein:

  • Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde Hochtarif 7,19 ct/kWh
  • Arbeitspreis pro verbrauchte Kilowattstunde Niedertarif  5,59 ct/kWh
  • Verbrauchsunabhängiger Grundpreis  4,00 €/Monat

In den Preisen enthalten sind die Kosten der Jahresablesung und der Jahresabrechnung zu dem von der Elektrizitätswerke Reutte GmbH & Co. KG festgelegten Zeitpunkt. Werden zusätzliche Leistungen vom Kunden gewünscht oder verursacht, werden diese gemäß jeweils gültigem Preisblatt „Sonstige Dienstleistungen der Elektrizitätswerke Reutte GmbH & Co. KG“ verrechnet.   

Mit Inkrafttreten der neuen Strompreise ab 01.01.2019 werden die bisher gültigen Strompreise außer Kraft gesetzt.

Fragen zu EWR?
+49 8362 909 0
+43 5672 607 0