Smart Meter

Moderne „Smart Meter“ werden in den nächsten Jahren die mechanischen Stromzähler ablösen, denn die neuen Zähler können die Verbrauchswerte im Viertelstundentakt aufzeichnen und zeitnah an den Netzbetreiber übertragen. Dieser speichert die Daten ab und stellt sie dem Kunden etwa über ein Internet-Portal zur Verfügung. Durch die Viertelstundenwerte ergibt sich ein Lastprofil, durch das der Kunde sein Verbrauchsverhalten exakt nachvollziehen kann. Hier liegt auch der wesentliche Vorteil der Smart Meter: Auf Grundlage dieser Daten kann ein Kunde seinen Verbrauch jederzeit kontrollieren und gegebenenfalls „Energiefresser“ identifizieren. Zusätzlich kann der Kunde den aktuellen Verbrauch jederzeit über ein digitales Display direkt am Smart Meter ablesen.

Intelligente Zähler bei der EWR

Die Elektrizitätswerke Reutte bauen seit Ende 2013 Smart Meter testweise in ihrem Versorgungsgebiet ein, um Erfahrungen mit dieser Technik zu sammeln. Angefangen von der Messung des Stromverbrauches über die Datenübertragung bis hin zur Verarbeitung und Speicherung der Messdaten werden alle notwendigen Komponenten für Smart Meter ausführlich getestet. Damit stellen wir sicher, dass wir unseren Kunden einen bestmöglichen Service anbieten können.

Smart Meter sind gesetzlich vorgeschrieben

Die Stromrichtlinie im 3. EU-Binnenmarktpaket fordert die Einführung von intelligenten Messsystemen für alle Verbraucher. Durch diese Richtlinie wird gefordert, dass nach positiver wirtschaftlicher Bewertung durch die Mitgliedsstaaten, mindestens 80% aller Stromkunden bis 2020 einen Smart Meter eingebaut bekommen. Die ElWOG Novelle 2010 (Österreich) bzw. die EnWG § 21c (Deutschland) enthalten die staatlichen Rahmenbedingungen für die Einführung von Smart Metern, wodurch die Umsetzung des 3. EU-Binnenmarktpaketes in Deutschland und Österreich erreicht werden soll.

Während in Deutschland bis 2020 die Smart Meter nur bei Kunden mit einem Verbrauch über 6.000 kWh eingebaut werden sollen, wird in Österreich ein Einbau bis 2019 bei 95 Prozent aller Kunden angestrebt.

Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen? Unsere Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter.

Fragen zu EWR?
+49 8362 909 0
+43 5672 607 0