Batteriespeicher

Zusammen mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung arbeiten die EWR an Konzepten Batteriespeicher zur Integration von erneuerbarem Strom einzusetzen. Bei einem Überangebot von grünem Strom wird dieser lokal in Batteriespeichersysteme eingelagert und bei einer späteren Unterdeckung genutzt. Damit bleibt der bei uns erzeugte Ökostrom in der Region und wird optimal eingesetzt.

Einen Schwerpunkt in diesem Zusammenhang legt die EWR auf dezentrale Kleinspeicher im Zusammenspiel mit Photovoltaikanlagen. In diesem Themenfeld wurde im Jahr 2014 an die Fachhochschule Kufstein eine Masterarbeit vergeben und damit ein weiterer Schritt hin zu regionaler Nutzung von regenerativem Strom gesetzt.

Fragen zu EWR?
+49 8362 909 0
+43 5672 607 0